Unsere "Tosca vom Wolfsbau"

Tosca Welpe Tosca Welpe

 

Tosca 1 Tosca Hase

Im Januar 2017 haben wir unserer Tosca aus dem bekannten und erfolgreichen Zwinger „vom Wolfsbau“ bekommen.

Tosca stammt aus „Nixe vom Wolfsbau“ und „Rasco vom Erlengrund“.

Unser alter Zuchtrüde „Don vom Münsterland“ ist der Vater von Nixe und somit der Großvater von Tosca.

Dadurch haben wir einen Teil unserer alten Linie zurückerhalten.

Don ist übrigens fast 14 Jahre alt und noch gut rüstig. Am liebsten würde er jeden Tag jagen gehen.

Tosca soll unsere neue Zuchthündin werden. Sie hat alle Vorgaben gemeistert und bei ihrer nächsten Hitze, vermutlich Ende des Jahres, wollen wir sie das erste Mal belegen lassen.

Die Ausbildung zu einem guten Jagdhund war mit Tosca nicht so schwer. Durch ihre Gefälligkeit, absolute Ruhe und Gelassenheit, dabei den nötigen Jagdtrieb war / ist es eine Freude sie auf den Prüfungen vorzustellen und mit ihr zu jagen. Die Prüfungen und Leistungszeichen hat sie mit Bravour gemeistert.

Wir freuen uns, dass wir so einen tollen Familien- und Jagdhund haben.

Tosca Vorstehen

Tosca 11 2018 1

„Tosca vom Wolfsbau“ gew. am 17.11.2016, ZB-Nr. 16-1037

VJP 75 P., HZP 181 P., l.E. 11 P., VGP 342 P. I.Pr. ÜF, Tvw

BTR, HN, Spl, ZS sg/sg, HD A, Ureter A

 

 

Unser ehemaliger Zuchtrüde "Don vom Münsterland"

Don Homepage

VJP 74 P. HZP 184 P. VGP 322 I.Pr. B-VGP 324 III.Pr.
Verweiser, HN, AH, BTR, SIL, SG/V 56 cm HD-Frei

Unsere ehemalige Zuchthündin "Frieda vom Münsterland" ZB-Nr. 08-0662

VJP 73 P., HZP 181 P., Bundes-HZP 147 P. ohne lebende Ente (11 P.), VGP 336 P. I.Preis

Frieda Vorstehen

Protokoll und Beurteilung der Zuchtschau vom 23.08.2009:
Eine kleine braun.weiße Hündin mit mittelbraunem Auge und dunklem Pigment.
Korrekt angesetzte Behänge. Kopf mit ausgeprägtem Stopp. Fang etwas kurz.
Gerader Rücken und sehr gut angesetzte Rute.
Der Bewegungsablauf ist schwungvoll und raumgreifend.
Die Behaarung ist mittellang, leicht gewellt und dicht anliegend.
Die Hündin hat ein ruhiges und ausgeglichenes Wesen.